Kurs: Onkologikazubereitung

DAMIT JEDER HANDGRIFF SITZT: ONKOLOGIKA SICHER ZUBEREITEN ODER HERSTELLEN


Nächste Kurse
07.01.2022 10.02.2022 28.02.2022 05.04.2022 16.05.2022 04.07.2022 22.08.2022 20.09.2022 20.10.2022 22.11.2022 26.01.2023 28.02.2023 21.03.2023 25.04.2023 26.06.2023 15.09.2023 23.10.2023 27.10.2023 20.11.2023 29.01.2024 04.03.2024 18.03.2024 22.04.2024 27.05.2024 24.06.2024 26.08.2024
16.09.2024
28.10.2024
18.11.2024
16.12.2024

Kurszeiten
08.30-16.30

Kurskosten
CHF 760.00 exkl.MwSt (Pausenverpflegung, Mittagessen und Mineralwasser inbegriffen)

Max. Teilnehmerzahl
6 Personen

Kurssprache
Deutsch

In diesem Seminar erlernen oder vertiefen Sie Ihre theoretischen und praktischen Fertigkeiten im Umgang mit Onkologika. Studien belegen, dass es im praktischen Umgang mit Zytostatika immer wieder zu Kontaminationen kommt. Betroffen sind neben dem medizinischen Fachpersonal, Patienten und beider Angehörigen auch die Umwelt. Daher sind regelmässige Trainings im Umgang mit Onkologika unerlässlich.
Die Einführung in die Thematik wird durch das vorherige Selbststudium eines Skripts ermöglicht, welches Voraussetzung für den Lernerfolg ist. Das Skript wird Ihnen mit der Kurseinladung zugesendet.
An der Sicherheitswerkbank im OMTC üben die Teilnehmenden mit verschiedenen Materialien und Techniken, wie sie Zytostatika sowie monoklonale Antikörper sicher zubereiten oder herstellen.

Seminarinhalte

  • Grundsätze einer Zytostatikatherapie
  • Neuste Entwicklungen in der Zytostatikatherapie 
  • Grundlagen sichere Zubereitung von Zytostatika und Immuntherapeutika 
  • Geeignete Arbeitstechniken und Materialien
  • Übungen mit verschiedenen Produkten
  • Sicherheitswerkbank/Arbeitsplatzgestaltung
  • Training: Aseptische Zubereitung in der Sicherheitswerkbank, auf Wunsch mit CATO
  • Transport und Lagerung 
  • Input Gefahrenpotential im Zusammenhang im Umgang mit Zytostatika
    • Schutzkleidung (PSA)
    • Reinigung
    • SpillKits/Dekontamination
    • fachgerechtes Entsorgen von kontaminierten Materialien
    • rechtliche Aspekte, SUVA-Richtlinien

Zeitlicher Ablauf

Am Vormittag vertiefen Sie Ihre theoretischen Kenntnisse, erweitern Ihr Wissen über die neuesten Entwicklungen und erlernen verschiedene Arbeitstechniken mit unterschiedlichen Materialien. Dabei erhalten Sie eine Demonstration des richtigen Umgangs mit der Sicherheitswerkbank. Der Nachmittag steht ganz im Zeichen des angeleiteten praktischen Trainings und des Erfahrungsaustauschs. An der Sicherheitswerkbank üben Sie selbständig eine aseptische Zubereitung von Onkologika. Sie erhalten wertvolle Inputs zu SpillKit, Dekontamination, Reinigung und Entsorgung. Die Kurse werden von ausgewiesenen Fachleuten aus der Spitalpharmazie und der Onkologie geleitet. Das Seminar schliessen Sie mit einer schriftlichen Teilnahmebestätigung ab.

Methoden

Referat, Diskussion
Simulationstraining
Reflexion und Transfer

 

Anmeldeschluss
Drei Wochen vor Kursbeginn. Bei Nichtdurchführung des Kurses werden Sie zwei Wochen vorher informiert.




Anmeldung

Kurstermin*
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.

Welche Erfahrungsstufe bringen Sie zum Thema mit?

Arbeiten Sie mit CATO?

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.

Bitte teilen Sie uns mit, durch welche Quelle Sie auf unser Angebot aufmerksam wurden.


Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.



Zurück zur Übersicht